Was sich zu tun lohnt, lohnt sich gut getan zu werden....


unter diesem Motto haben sich am Tag der offenen Gewerbegebiete zahlreiche Gewerbetreibende in den Gewerbegebieten Nord und Süd präsentiert. Mit Ideenreichtum und viel Engagement präsentierten sich 33 Unternehmen den Besuchern.

Der Bus-Shuttle der Firma Gramlich wurde sehr gut angenommen und brachte viele Besucher in die Gewerbegebiete. Dort warteten kulinarische Genüsse und Leckereien, Fachvorträge und Musik, gute Gespräche und Stimmung, Informationen und Einblicke sowie jede Menge Aktionen für die „kleinen Besucher“. Familien nutzten den Tag um mit dem Fahrrad in die Gewerbegebiete zu kommen und während sich der Nachwuchs mit dem Zirkus Gaukel-Maukel verweilte konnten sich die ,Großen‘ um Informationen aus erster Hand bemühen.

Beim Ausklang an der BdS-Bühne, auf dem Hof der Firma Wallner, kamen viele Gewerbetreibenden und Besucher zusammen und feierten einen ausgelassenen Tag. Der Musiker Mathias Scheller ging, ob der guten Stimmung, in die Verlängerung. Durchweg zufriedene Gesichter und positive Stimmen lassen die Vermutung zu, dass der nächste Tag der offenen Gewerbegebiete nicht erst in sieben Jahren stattfindet.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bedanken, bei Robin Maier (Werbemacher GmbH), der das Konzept erdacht und umgesetzt hat und Familie Wallner (Getränkemarkt) für die Süd-Organisation, sowie bei der Gemeinde Heddesheim, deren Bauhof-Mitarbeiter wie immer eine tatkräftige Unterstützung waren und deren Verwaltung, die mit uns an Genehmigungen denkt.

Allen Unternehmern und deren Mitarbeitern, die diesen Tag erfolgreich mit gestaltet haben und durch ihr Programm zur Attraktivität beigetragen haben ein herzliches Dankeschön.

Ihr BdS Team

Tag der offenen Gewerbegebiete 09

Am 20.09.09 präsentieren sich die Gewerbetreibenden Heddesheims in den Gewerbegebieten Süd und Nord.

Parkplatzsuchende und Nutzer des kostenlosen Bus-Shuttles (durch die Firma Gramlich) finden den Anfangspunkt des Festes im Süden am Parkplatz neben der Firma Getränkehandel Wallner. Dort stimmen ab 11.00 Uhr die Musikvereinigung Neckarhausen die Besucher mit Blasmusik auf den Tag der offenen Gewerbegebiete ein. Die Firma Wallner bietet an dieser Stelle verschiedene Verköstigungen mit Speis und Trank an.

In der Industriestrasse erwartet Sie bei der Schreinerei Gregor der Handwerkerverbund Heddesheim mit den Firmen Gregor, Schubach, Münd und Elektro Kemmet mit Sekt oder Selters, gleich nebenan öffnet das Tanzforum seine Räume für Besucher. 

Gegenüber eröffnet das KUNSTHAUS und Frau Kauer und Frau Rinke stellen ihre modernen Bilder aus, hier können Sie auch Ihr individuelles Wunschbild bestellen. Ergänzt wird das Angebot durch ein reichhaltiges Antiquariat und ausgefallene Schmuckstücke. Hier kann sich der Besucher auch beim Team des Bühler Hof stärken, angeboten werden Knödel mit Pilzen. 

Ebenso geöffnete Pforten erwarten Sie bei den Firmen SK-Solar, OH Deko und Gschwander. 

Mitarbeiter der Firma Pfenning Logistics GmbH informieren an ihrem Stand über ihr Vorhaben und stehen Rede und Antwort. In der Kurve versorgt die FDP die Schleckermäuler mit Eis, welches dann im Fit-Plus beim großen Mitmach-Tag gleich wieder abtrainiert werden kann. 

Wer einen Abstecher in die Schulze-Delitzsch-Strasse macht, bekommt bei der Firma Jumag Dampf gemacht.

Zurück in der Industriestrasse schließen die Firmen Arnold und Grüterich sowie Siracusa Dachdeckerei-Spenglerei-Zimmerei den Reigen festlich ab, mit Musik, Fassbier, Bratwurst und Brötchen. 

Im Nordteil, ebenfalls vom Bus-Shuttle angefahren, finden sich die Besucher vor den offenen Türen der Firma Friedrich Kreis. Nebenan informiert die IG neinzupfenning über ihre Bedenken zur geplanten Ansiedlung der Firma Pfenning.

Kulinarisch bestens versorgt wird der Besucher ein paar Schritte weiter durch den Partyservice Muth, der in seinen Räumen ein Schau-Buffet  aufgebaut hat und Schau-Kochen vorführt. Dazu bietet Weingut & Obsthof Schröder Wein, auch neuen Wein, Sekt und Obst der Saison feil. Volker Kirsch Zahntechnik rundet zusammen mit Z‘Art Dentalatelier das Angebot mit Kuchen ab.

Hier kommen dann auch die Kinder auf ihre Kosten, beim Maler Meyer wird gemalt und gebastelt, und während die Eltern bei Chrisis Breakfast Bäcker sich zu Kaffee und Kuchen niederlassen können, hüpfen die Kleinen in der Knaxburg der Sparkasse Rhein-Neckar-Nord. Wer sich bei den Stadtwerken Viernheim über aktuelle Angebote informieren will, weiss seine Kinder von Gaukel-Maukel ins Zirkusland entführt.

An dieser Stelle finden sich auch die Angebote von Frau Droll und Frau Feller mit Energetix-Magnetschmuck. Die Firma Specksteinöfen Keller hat ebenfalls die Türen für Besucher geöffnet.

Hinter der Schleife geht das attraktive Programm weiter. Bei den Werbemachern können Kinder selbst Hand anlegen und eigene T-Shirts pressen während die Erwachsenen verköstigt werden. Nebenan warten die Firmen Behm Dental und Zebes AG auf die Besucher und öffnen ihre Räume ebenfalls, ein kleines Strassenfest erwartet Sie hier.

Gegen 16.00 Uhr beginnen die Firmen ihre Tore wieder zu schließen und das Fest findet im Süden auf dem Gelände der Firma Wallner mit Stimmungsmusik von Mathias Scheller seinen Abschluss.

Der letzte Shuttle-Bus verlässt das Gewerbegebiet Süd um 18.30 Uhr Richtung Ortskern.

Wir rechnen fest mit gutem Wetter und wünschen allen Teilnehmern und Besuchern des Tag der offenen Gewerbegebiete einen erfolgreichen, interessanten und schönen Tag.




Shuttle-Bus am Tag der offenen Gewerbegebiete,


wir haben mit der Firma Gramlich einen zuverlässigen Partner für den Shuttle-Verkehr Heddesheim-Ortsmitte und Gewerbegebiete verpflichten können.

Der Bus-Shuttle wird ab 11.00 Uhr bis 18.30 Uhr verkehren und zur vollen Stunde im Ort

beginnend starten. Der letzte Shuttle fährt 18.30 aus dem Gewerbegebiet zurück in den

Ort.

Folgende Haltestellen werden angefahren:

• Tankstelle Kimmel, Viernheimer Strasse

• Alte Post, Unterdorfstrasse

• Rathaus Heddesheim

• Blumenstrasse

• Gewerbegebiet Süd, Edekastrasse

• Gewerbegebiet Nord, Robert Bosch Strasse

Wir werden die entsprechenden Haltepunkte sichtbar kennzeichnen.