Holger rannte... 42 Kilometer für den Kinderförderfond Neckar-Bergstrasse und die einmalige Stimmung auf dem Dorfplatz.

Holger rannte... mit ihm insgesamt 9 Laufteams von Fit-Plus, EnBW, SV-Versicherung, Jugendhaus „Just“ und dem Kinderförderfond, sowie ca. 60 Kinder der Hans-Thoma-Grundschule und 25 Kinder des Katholischen Kindergarten. Zusätzlich mehrere Einzelläufer, die sich rundenweise in den Lauf ,einkauften‘.

Holger rannte... an der Strecke waren Schuhhaus Schulz, die SV-Versicherung mit Kinderschminken und Ballon-Zauber, über die Bücherecke am Rathaus bis in die Kielmayer-Passage, wo Getränke Wallner, Partyservice Muth, Fahrschule Fremgen, Dentallabor Kirsch, Z‘Art und Uhren-Optik Kielmayer mit Angeboten und Musik, Einiges für ihre Kunden boten. Auf dem Dorfplatz bewirtete die Familie D‘Amato, die katholischen Frauen hatten gemeinsam mit den Landfrauen ein gemütliches Cafe eingerichtet, die SPD bot Prosecco und Wein an und bei den Stadtwerken Viernheim gab‘s für 50 Cent Spiel, Spass und Energie.

Holger rannte... uns unterhielt derweil die Zirkus-AG der Hans-Thoma-Grundschule auf dem Dorfplatz, vielen Dank an die Kinder des Zircus ,Fantastico‘ und deren Leiterinnen Ana Ordonez und Sigrid Fath.

Die Cycle-Well-Gruppe des Sportstudio Fit-Plus zeigte, wie man auf der Stelle seinen ganzen Körper in Bewegung bringen kann. 

Holger rannte... die Bands „Sunny & the Jokebox“ und „Fiesta Red“ heizten den Besuchern ein. Für den guten Zweck und ganz ohne Gage spielten beide Bands und sorgten für gute Stimmung auf dem Dorfplatz.

Holger rannte... und setzte seinen Körper ein, selbstlos und engagiert. Die 120 Runden, die er lief sind nicht sein einziger Erfolg. Er hat bewirkt, das der Kinderförderfond Neckar-Bergstrasse und deren Arbeit ins Bewusstsein der Menschen gerückt ist. Er hat Menschen angesteckt mit seiner Lauffreude und mitgerissen ihn auf der Strecke zu begleiten. Durch ihn wurde deutlich, dass Jeder, ob Kind, ob Erwachsener, schnell oder langsam, einen Beitrag leisten kann, im Rahmen seiner Möglichkeiten, sich für eine gute Sache einzubringen.

Wir danken Holger Meier für sein Engagement, seiner Frau Marion für die Unterstützung und allen Helfern und Teilnehmern, die dazu beigetragen haben, dass „Holger rennt...“ ein Erfolg wurde.

Danke an alle Spender, die teil daran haben, dass das Team des Kinderförderfonds Neckar-Bergstrasse weiterhin viele Kinder in Schule, Sport und Kultur fördern kann.  

Sie möchten Teil des Projekts werden? Überweisen Sie Ihre Spende an den Kinderförderfond Neckar- Bergstrasse 

Volksbank Weinheim 

Bankleitzahl 670 923 00

Kto.-Nr.: 54 06 609

als Verwendungszweck bitte „Holger rennt...“ vermerken.

Danke an Alexander Lenhart für das komplette Layout zur Aktion, der Satzbude für den kostenlosen Druck der Plakate & Flyer, der Gemeindeverwaltung und dem Bauhof für die tolle Unterstützung von Anmeldung bis Streckensperrung, dem DRK-Team Heddesheim für die Betreuung, Holger-Tours für die Finisher-Shirts, den Stadtwerken Viernheim für das Sponsoring der Läufer der Hans-Thoma-Grundschule und für die „Energie-Bündel“ für alle Läufer, der Firma Elektro Kemmet für die Übernahme der Kosten der Kindergarten-Läufergruppe, dem SV-Versicherungsbüro Holger Eichler für den Zielbogen und dessen Auf-/Abbau, Uhren-Optik-Kielmayer für die Trinkflaschen aller Teilnehmer, der EnBW für Zelte und Getränke an der Strecke, den Werbemachern und dem Fit-Plus Team für tolle Versorgung vor und während dem Lauf. Danke an die ZirkuskünstlerInnen und Musiker, die ohne Gage einen Super-Auftritt hinlegten und an unseren Moderator Robin Maier, der mit seiner guten Laune ansteckte und durch‘s Programm führte.

Danke an Herrn Bürgermeister Kessler, dass so eine Veranstaltung in unserer Gemeinde möglich wurde und er selbst mit körperlichem Einsatz diese Aktion unterstützte.

Vom unvergessenen Sound und Lebensgefühl der 60er und 70er Jahre mit gelegentlichen Ausflügen in die 50er – den Gründungsjahren des Rock’n’Roll – fühlen sich alle Bandmitglieder nach wie vor unwiderstehlich angezogen. 

 

Das Sextett Sunny & the Jokebox mit ihrer reizenden Sängerin präsentieren ihr Repertoire weitgehendst originalgetreu und im ursprünglichen Sound – höchstens mit einer Prise Rock’n Roll nachgewürzt. 

 

Der Zuhörer fühlt sich wieder in seine Jugendzeit zurückversetzt, als diese Musik das unbeschwerte Lebensgefühl einer neuen Epoche einläutete. Sunny & The  Jokebox gelingt es jedes Mal wieder, dieses Feeling zu vermitteln - mit Oldies, Fun and Rock'n'Roll !

 

 

Fiesta Red “The Heidelberg Shadows”


im Herbst 2005 gefründet. Zwei Bandmitglieder waren in den 60-er Jahre Klassenkameraden am Heidelberger Bunsengymnasium und spielten schon damals zusammen in einer Schulband.

„Fiesta Red“ will die Musik der „Shadows“ und der „Spotnicks“ aus den 60-er Jahre wiederaufleben zu lassen. Deren Sound war charakterisiert durch den klaren, echogetragenen Sound. Insbesondere die Band von Cliff Richard, die  Shadows,  hatten auch ohne Cliff zahlreiche Nummer 1 Hits vornehmlich als Instrumentalband in den englischen Charts. „Fiesta Red“ fühlt sich den originalen Vintage-Instrumenten verpflichtet, denn die roten Gitarren der Shadows prägten den Namen der Band.

Die 4 „Jungs“ von der Bergstrasse lieben und leben ihre Musik. Daraus resultiert eine Harmonie, die auch während der Auftritte spürbar wird. Der mitreisende schwebende Sound erinnert an große Zeiten instrumentaler E-Gitarrenmusik. Er begeistert sowohl das Publikum, das diese Zeiten noch selbst erlebt hat, als auch zunehmend junge Menschen, die sich in neuerer Zeit weg von reiner Computermusik hinwenden zu originalen kraftvoll-melodiösen Klängen.

'Fiesta Red' und 'Sunny & the Jokebox' sind eng befreundet und hatten schon einige gemeinsame Auftritte.

Am 2. Oktober werden sie bei 'Holger rennt...' in Heddesheim live zu hören sein.

TEILNAHME-MÖGLICHKEITEN

FIRMEN / SPONSOREN

  • Teilnahme am verkaufsoffenen Samstag 02.10.2010 bis 24.00 Uhr, pro Überstunde € 10,- oder pauschal € 100,- 
  • Teilnahme mit einem Stand an der Laufstrecke innerhalb des abgesperrten Ortskerns, Gebühr € 50,- 
  • Teilnahme mit einem Firmen-Team am Lauf „Holger rennt...“, Startgebühr pro Team à 4-6 LäuferInnen € 50,-
  • Sponsor eines Teams durch Übernahme der Startgebühr für ein Team.
  • Sponsor eines Programmpunktes durch beispielsweise Übernahme von Technik-Kosten, vermitteln eines kostenfreien Auftritts einer Musikgruppe oder Tanzgruppe, Chorauftritt ..... 
  • Wetten auf die zu erlaufende Rundenzahl oder Stunden, die Holger Meier läuft, Bsp.: pro Runde € 1,- oder pro Stunde € 10,- (freie Entscheidung über Wett-/Spendeneinsatz)
  • Spenden eines beliebigen Betrags an den Kinderförderfond Neckar-Bergstrasse (Spendenquittung erhältlich)

VEREINE / PARTEIEN

  • Teilnahme mit einem Vereins-Team am Lauf „Holger rennt...“, Startgebühr pro Team à 4-6 LäuferInnen € 50,-
  • Bestreiten eines Programmpunktes, kostenfreier Auftritt einer Musikgruppe oder Tanzgruppe, Chorauftritt ..... 
  • Teilnahme mit einem Stand an der Laufstrecke innerhalb des abgesperrten Ortskerns, Gebühr € 25,-
  • Wetten auf die zu erlaufende Rundenzahl oder Stunden, die Holger Meier läuft, Bsp.: pro Runde € 1,- oder pro Stunde € 10,- (freie Entscheidung über Wett-/Spendeneinsatz)
  • Spenden eines beliebigen Betrags an den Kinderförderfond Neckar-Bergstrasse (Spendenquittung erhältlich)

EINZELPERSONEN

  • Teilnahme am Lauf „Holger rennt...“, Startgebühr pro Runde € 20,-, maximal 2 Runden 
  • Sponsor eines Teams durch Übernahme der Startgebühr für ein Team.
  • Sponsor eines Programmpunktes durch beispielsweise Übernahme von Technik-Kosten, vermitteln eines kostenfreien Auftritts einer Musikgruppe oder Tanzgruppe, Chorauftritt ..... 
  • Wetten auf die zu erlaufende Rundenzahl oder Stunden, die Holger Meier läuft, Bsp.: pro Runde € 1,- oder pro Stunde € 10,- (freie Entscheidung über Wett-/Spendeneinsatz)
  • Spenden eines beliebigen Betrags an den Kinderförderfond Neckar-Bergstrasse (Spendenquittung erhältlich)

mit Holger Meier, bekannt vom Hamsterlauf 2009
Eine Aktion zugunsten des Kinderförderfond Neckar-Bergstrasse